SiK Heft 37: Franz Schubert und das Lied

SiK Heft 37:  Franz Schubert und das Lied

Art.Nr.: 978-3-937628-23-1

Gewicht: 0.1600 KG

8,90 EUR

incl. 7 % USt  

Produktbeschreibung

Hannelore Kalwies; Franz Schubert und das Lied; DIN A5; 80 S.; 2018; 1. Auflage

Wer kennt ihn nicht, den Lindenbaum aus Schuberts Zyklus: die Winterreise? Ein Kunstlied, das in vereinfachter Form zu einem Volkslied verkürzt und zersungen wurde, das in besinnlicher Runde durchaus auch am Lagerfeuer gesungen wird, ohne dass Dichter und Komponist bekannt sind, durch das vielleicht ein unspezifisches „Heimatgefühl“ ausgedrückt wird – und von dem Text und Melodie gar nicht reflektiert werden, auch nicht der Zusammenhang mit den anderen 23 Liedern des Zyklus’ Winterreise bekannt oder bewusst ist.
Aber wer hat dieses Lied, den gesamten Zyklus komponiert, auf welche Textvorlage hat sich der Komponist bezogen, für wen wurden die Lieder geschrieben, wer hat sie zu Gehör gebracht?
Was bedeuten uns diese Lieder heute und welchen Stellenwert sollen sie im Musikunterricht haben?
Denkanstöße zu diesem Themenbereich will dieses Buch geben, zudem die Anregung auch in einer von elektronischer Popmusik im Viervierteltakt dominierten Welt jungen Leuten romantische Lieder zu vermitteln; das aber nicht in losgelöster, isolierter akademischer / musikwissenschaftlicher Form, sondern als eine in der Geschichte und Entwicklung der europäischen Kultur verwurzelten Kunstform, die ohne ihren gesellschaftlichen Zusammenhang nicht denkbar ist. Und deren Wirkung auf die heutige Musik nicht zu verleugnen ist.
Anregungen und Material für solcherart umfassenden und auch fächerübergreifenden Unterricht sind hier zusammengetragen worden und sollen den Unterrichtenden Inspiration und Hilfe sein. Allerdings wird hier darauf verzichtet, abgeschlossene Unterrichtseinheiten vorzulegen, da die jeweiligen Unterrichtsbedingungen zu unterschiedlich sind und eine Form, eine Auswahl, ein Ansatz oder ein Ablauf niemals für alle gültig sein kann. Aus der Fülle des Materials können Teilbereiche herausgegriffen werden, die der jeweiligen Unterrichtssituation entsprechen oder an sie angepasst werden, es können Verbindungen zu anderen Fächern hergestellt oder die Materialien von Schülern als Grundlage zu Referaten genutzt werden.
Die Verfasserin möchte Mut machen, in allen Altersstufen Schubertlieder in den Unterricht einzubeziehen, in der jeweils angebrachten Auswahl und Form, für einen bestimmten Anlass oder im Rahmen der Allgemeinbildung, in aktiver (dichten, singen, spielen) oder passiver (hören, besprechen) Form, im Vergleich mit modernen Kompositionen (Schlager) oder Vorformen (Minnegesang), mit musikwissenschaftlichen Analysen und Vergleichen, durch Interpretationsvergleich oder Meinungsäußerungen zu bestimmten Liedern (oder Texten) ...
Nicht zuletzt sollen diese Informationen, Anregungen und Vorschläge auch dazu dienen, Lerngruppen auf Konzertbesuche vorzubereiten. Ein informierter und neugierig gemachter Konzertbesucher kann mehr aufnehmen, mehr genießen, mehr entdecken ...

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

0 Bewertung(en) | Bewertung schreiben



deliciousDiggFurlBlinklistRedditTechnoratiYahoo My WebNewsvineSocializerStumbleuponGoogle BookmarksRawSugarSquidooSpurlBlinkBitsNetvouzRojoBlogmarksScuttleYiggMrWong