Allgemeine Geschäftsbedingungen

Inhalt drucken


1. Bestellungen
Bestellungen werden ohne besondere Auftragsbestätigung zu den jeweils gültigen Preisen abgewickelt. Für Lieferungen preisgebundener Ware an den Handel ist Voraussetzung, dass die verbindlichen Preisbindungsreverse vom Besteller rechtsgültig unterzeichnet sind. Bestellungen werden schnellstmöglich bearbeitet und ausgeliefert. Ab- und Umbestellungen sind nur vor Bearbeitung und Auslieferung des ursprünglichen Auftrags möglich.

2. Auslieferung
Reklamationen können nur innerhalb einer Woche nach Empfang der Sendung berücksichtigt werden. Der Mangel muss schriftlich unter Angabe von Rechnungsdatum, Kunden-, Rechnungs- und Editions- bzw. Artikel-Nummer mitgeteilt werden. Maßgebend ist das Datum des Poststempels. Für etwaige Mängel haften wir nur bis zur Höhe des in Rechnung gestellten Warenwertes. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Alle Sendungen werden nach Ermessen des Auslieferers auf dem günstigsten Weg durchgeführt. Besondere Versandvorschriften müssen mit der Bestellung unmissverständlich angegeben werden. Dadurch entstehende Mehrkosten aller Art, die von uns auch pauschal erfasst werden können, werden dem Besteller in Rechnung gestellt.

3. Rücksendung
Rücksendungen aus Festverkäufen bedürfen grundsätzlich unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Durch uns verschuldete Falschlieferungen werden durch Umtausch/Gutschrift und durch Erstattung zusätzlich entstandener Versandspesen voll ersetzt.

4. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zum vollständigen Ausgleich aller an den Besteller bestehenden oder noch entstehenden Forderungen unser Eigentum. Forderungen sind ausgeglichen, wenn uns die Geldbeträge in bar oder auf unserem Konto zur Verfügung stehen. Wird unbezahlte Ware weiterveräussert, so sind die daraus entstehenden Forderungen inkl. aller Nebenrechte im Vorwege an uns abgetreten. Der Besteller ist zum Einzug von Forderungen, die der Forderungsabtretung im Vorwege unterliegen, berechtigt und verpflichtet, solange diese Einzugsermächtigung durch uns nicht widerrufen ist. Stellt der Besteller seine Zahlungen ein, so ist er verpflichtet, seine Kunden umgehend von der bestehenden Forderungsabtretung im Vorwege zu unterrichten. Die Einzugsermächtigung erlischt dann auch ohne ausdrücklichen Widerruf. Andere Verfügungen über Vorbehaltsware sind dem Besteller nicht erlaubt. Er hat uns jede Beeinträchtigung der Rechte an der in unserem Eigentum stehenden Ware unverzüglich mitzuteilen. Kosten aufgrund einzuleitender Sicherungsmaßnahmen trägt der Besteller.

5. Zahlungsbedingungen
Die gegen Rechnung gelieferten Waren sind, wenn kein abweichender Zahlungstermin angegeben ist, innerhalb 14 Tagen nach Lieferdatum eingehend auf unserem Konto, zahlbar.

6. Erfüllungsort - Gerichtsstand
Erfüllungsort ist Altenmedingen. Gerichtsstand ist Altenmedingen.